Die Online-Dobis :: ein Dobermann Tagebuch » Lach- und Sachgeschichten der StiPäMiPü

dies ist die page.php

Lance – Päncy

Hallo – Mein Name ist Lance, Lancy oder auch Lancypäncy – schlimm ich weiss. Aber irgendwann gewöhnt man sich an alles…

lance macht sich locker

Ich kam über die Dobermann-Hilfe zum meinem jetzigen Rudel. Ich war damals 11 Monate alt und ausser dass ich ausgesetzt wurde habe ich nicht viel über mein damaliges Leben rausgelassen- bleibt wohl für immer mein Geheimnis…

Aller Angang war schwer- Rüden fand ich total ätzend! Am liebsten habe ich an der Leine den dicken Macker gemacht. War ein hartes Stück Arbeit für meine 2 Chefs das in den Griff zu bekommen. Mittlerweile mache ich immer noch gerne den Dicken- aber nur bei aufdringlichem Junggemüse.

Hera hatte es am Anfang schwer mit mir. Da meine Vorbesitzer wohl der Meinung waren, ein Dobermann muss verstümmelt werden, haben sie mich fast meiner ganzen Körpersprache beraubt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben wir das dann aber auch hinbekommen. Mittlerweile verstehen wir uns blind.

Zum verstümmeln von bestimmten Rassen- oder auch KUPIEREN genannt- hat unser Rudel eine ganz klare Einstellung! Es ist gottseidank schon lange verboten- aber warum halten sich immer noch so viele nicht daran??? Wir finden dass ist eine Sauerei!
Auch die Ammenmärchen wir würden uns die Rute blutig schlagen oder sie könnte unheimlich schnell brechen werden immer noch gerne verbreitet. DAS stimmt nicht! Alles nur billige Ausreden für schwere Körperverstümmelung.
Auf dieser Seite findet Ihr viele Bilder von mir- ich weiss ich bin sehr fotogen- aber lasst Euch nicht täuschen. Von Natur aus würde ich SO nicht aussehen. Auch wenn ich mit meinen Ohren jeden um den Finger wickeln kann ist es eine schmerzhafte Prozedur die ich dafür erleiden musste. Bei meiner Rute ist es so, dass ich heute immer noch Zustände bekomme wenn da ein anderer Hund dran will- mehr brauche ich dazu wohl nicht zu sagen….

Ich hoffe ich darf zitieren :-) denn ich habe auf einer anderen Dobermann-Seite ein super Statement gelesen: WIR MEINEN: SO NICHT! Und dem schliesst sich unser komplettes Rudel an!!!

Weiter mit meinem Lebenslauf…Auch mit mir wurde am Anfang geklickert. Hat ganz gut geklappt- war aber bei mir nicht das Richtige. Als Frauchen in der Schweiz war, sah die Sache aber ganz anders aus. Telefonisch wurde Herrchen zu Hause angewiesen, wie nun über Körpersprache und Motivation trainiert wird! Hat von Anfang an gut geklappt- als sie dann aber wieder da war und das alles mit Hera gezeigt hat, lief es super! Ab jetzt war Unterordung auf einmal richtig toll! Spielen und arbeiten in einem- wer will mehr.

Mittlerweile brauche ich das immer nur zum Auffrischen – am LIEBSTEN mache ich Distanzarbeit – je weiter weg um so besser.

Seitdem Hera gestorben ist habe ich die Rudelführung unter den 4-Beinern übernommen! Ein ganz schön anstrengender  Job- aber ich gebe alles. Die 2Beiner meinen manchmal mache ich sogar zu viel- das provoziert natürlich wieder eine kleine Rauferei mit Dorian…Ich finde ich übernehme meinen Job mit sehr viel Engagement.

In meinem Tagebuch könnt Ihr lesen was ich alles so erlebe. Viel Spass dabei!

 

Lance starb an einer Magendrehung…………