Die Online-Dobis :: ein Dobermann Tagebuch » Lach- und Sachgeschichten der StiPäMiPü

dies ist die page.php

Corinn

Hier soll ich wohl darstellen wie und warum wir ausgerechnet auf die Rasse Dobermann und dann noch zu unserem Rudel gekommen sind.

Tja- durch den familiären Hintergrund war klar, dass es nur DIESE Rasse sein kann! Und es stand auch schon vorher fest dass es braun und schwarz sein muss- dass es dann so kam konnte ja keiner wissen :-) Hera war geplant und lange im Voraus ausgesucht und oft besucht bis wir sie dann endlich mitnehmen konnten. Bei den beiden Jungs sah es anders aus…

Lance habe ich durch Zufall im Internet entdeckt. Ich war total begeistert. Nur Chima sah das mit dem Zweithund noch nicht so. Da war noch etwas Überredungskunst gefordert :-)
Aber- man glaubt es kaum- als ich mich endlich traute bei der Dobermann- Hilfe nachzufragen und mich vorzustellen war Lance bereits vermittelt. Eine Welt brach für mich zusammen und Schuld war narürlich nur einer: Chima!

Aber- es sollte wohl genau so sein- Lance kam zurück und zog statt dessen bei uns ein! Anfängliche Schwierigkeiten ein kleines Rudel zusammenzuführen hatten wir schon- aber wir haben uns nicht aus der Ruhe bringen lassen. Wo ein Wille ist ist schließlich auch ein Weg!

Als das nun alles klappte und der Alltag einzog kam irgendwie der Dritte. Und mit dem kamen auch sofort neue Herausforderungen. Mobbing oder Demodex- Milben (siehe Minis Bilder)- es war immer etwas.
Tja- Ihr merkt schon Langeweile ist bei uns ein Fremdwort und beruflich bedingt müssen unsere Hunde so einiges mitmachen und als Versuchsobjekte dienen.
Longe laufen, Rally Obedience oder Flyball (Lance hatte sofort eine neue Leidenschaft :-) , oder Ziel-Objekt-Suche (ZOS)…

Dann kam Cara- auch sie war geplant und genauestens ausgesucht. Die kleine Perle haben wir im tiefsten Bayern gefunden. Unser grosser Traum waren immer 4 Dobis- leider hat dieser Traum nicht lange gehalten.

Von dem Schlag im Februar haben wir uns immer noch nicht erholt. Hera -meine Kleine- wird mich wohl mein restliches Leben in Gedanken begleiten- aber sie fehlt!!! Sie war für mich ein ganz besonderer Hund und hat viele Tiefen und Höhen mit mir gemeinsam durchlebt! Dafür werde ich ihr ewig dankbar sein!!!

Ein Rudel ist toll- aber man sollte die Probleme die damit auftreten nicht unterschätzen! Alleine die Blicke in der Öffentlichkeit- selbst wenn sich die Hunde vorbildlich benehmen- sind nicht zu unterschätzen. Urlaubsplanung geht so natürlich nur mit Hunden (nicht das ich mir vorstellen könnte die Racker irgenwohin zu geben!!!)
Auch die Kosten sind zu erwähnen- z. B. ein mal entwurmen ist schon lustig…zählt immerhin nach Kilogramm :-)
Aber man wird mit unheimlich schönen Szenen entlohnt die einem nie wieder jemand nehmen kann!!! siehe Bilder…

Wir hoffen, dass wir mit unserer (entschuldigung- mit der Seite unserer Vierbeiner) Lust auf mehr Hund machen- aber immer mit einem realistischen Blick!

Grüße an alle Hundeverrückten da Draussen

Corinn

corinn.jpg