Die Online-Dobis :: ein Dobermann Tagebuch » Lach- und Sachgeschichten der StiPäMiPü

dies ist die single.php

Unruhe im Rudel…

Es soll ja nicht so aussehen, dass bei uns immer eitel Sonnenschein ist!

Lance und Dorian hatten die letzte Beisserei kurz nach Heras Tod. Bis jetzt waren die Fronten soweit geklärt. Heute war es aber mal wieder soweit- die beiden Jungs haben sich eine Beisserei geliefert!

Wir haben im Moment Besuch auf den wir noch in einem anderen Beitrag näher eingehen werden und scheinbar sind die beiden Herren der Meinung dass man sich vor der Dame gut darstellen muss. Gottseidank war Chima schnell da und hat mal wieder schlimmeres verhindert…

Ein Loch in Dorians Kopf und kleine Schrammen bei den beiden Kampfhähnen. Sonst sind sie noch mal mit einem blauen Auge davongekommen.

Direkt danach hat man allerdings das Gefühl dass sie einen Marathon gelaufen sind. Hier ein paar kleine Impressionen ca. 5 Min. nach der Beisserei. Erst die Hunde versorgen- dann Bilder machen :-)

2-deppen-kurz-danach.jpg
Wie man schön sehen kann haben sie extra schon eine Dobi-Wohnwand von uns gebaut bekommen, wo sie sich nicht anstinken müssen und jeder seine Individualdistanz ausleben kann :-)

2-deppen-lance.jpg
Lance kann so schauen als ob er gar nicht dabei war- oder?

2-deppen-dorian.jpg
Dorian einfach nur fertig!

Ca. 2 Stunden nach der ganzen Aktion haben sie sich beide aufs Sofa zurückgezogen- aber ja den anderen nicht anschauen…
2stunden-danach.jpg

Wenn die beiden so drauf sind und wir sie nicht beaufsichtigen können tragen sie einen Jet-Care. Ein Anti-Bell Gerät mit Wasserdampf.

So fangen sie keinen Stunk an und wir müssen sie nicht trennen! Ein Hoch auf technische Hilfsmittel :-) Ich weiss nicht jeder findet die Dinger gut- aber ist getrennt halten besser???

Soweit von der Front :-)

dies ist die comments.php

Eine Reaktion zu “Unruhe im Rudel…”

  1. Hallo Corinn und Chima, beim Lesen Eures Berichtes über die Unruhen im Rudel kam es mir so vor, als wenn Ihr von meinem Zuhause erzählen würdet! Bei uns handelt es sich allerdings um eine Doberfrau und einen Schäferhund-Mix und wir haben, statt einer Dobi-Wohnwand, ein “Dobi-Wohngitter”! Aber ansonsten gleichen sich die Szenen sehr, auch die Gesichter nach dem Kampf kenne ich. Corinn und ich haben uns übrigens (leider nur ganz kurz) bei Baumanns gesehen, im Februar diesen Jahres beim ZOS-Seminar, an dem ich mit meiner Hünsin Ronja teilgenommen habe. Wollte mich schon lange mal melden und Euch viele Grüße aus dem Odenwald senden. Ich schaue ab und zu in Eure Website und freue mich, dass Ihr dort nicht nur von “eitel Sonnenschein” berichtet! Herzliche Grüße, Johanna

    Hallo Johanna,
    schön von Dir zu hören- auch wenn die Umstände damals nicht ganz so schön waren…

    Nein- leider ist bei uns nicht immer nur eitel Sonnenschein. Unser Rudelleben eben…Das wollen wir aber ja auch zeigen :-)
    Über ein Bild von dem Dobi-Wohngitter würden wir uns aber riesig freuen :-) Und toll zu hören dass es nicht nur bei uns so ist…Ist nicht immer einfach.

    Vielleicht sehen wir uns mal wieder- in Berlin? Zur ZOS-Meisterschaft??? Wie macht sich Ronja denn? Mehr Dobis zu den ganzen Malis :-)
    Freuen uns mehr von Euch zu hören…

    Herzliche Grüße
    Corinn

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.