Die Online-Dobis :: ein Dobermann Tagebuch » Lach- und Sachgeschichten der StiPäMiPü

dies ist die single.php

Mein Fuss und ich

Hallo an alle – leider sind meine weiteren sportlichen Pläne erst mal auf Eis…die letzte Woche war sehr nervenaufreibend:

Sonntag letzter Woche hatte ich einen dicken Zeh- hat olle weh getan. Frauchen hat es gleich einer Tierärztin gezeigt – Flyball hatte ich seit Dienstag nicht mehr gespielt – hat ihr ziemlich Sorge bereitet… Aber Anweisung war – kühlen, baden und wenn Montag noch dick- in die Praxis kommen.

paency fussTja– leider war Montag trotz aller Maßnahmen der ganze Fuss angeschwollen- die Zweibeiner also aus dem Bett gesprungen und sofort im Schneesturm zum Tierarzt: baden in Braunol-Lösung und weiter kühlen. Dazu Antibiotika. Soweit so gut.

paency fussbadAls Frauchen den Fuss das erste mal gebadet und danach ein bisschen abgetrocknet hat, hat sich wohl in der Kralle ein kleiner Propfen gelöst und aus der Kralle kam eine gelblich-rote- extrem stinkende- Flüssigkeit! Und das ab da permanent- aber laut Tierärztin alles soweit noch ok…

Den ganzen Tag stinkende Flüssigkeit- und abends war leider das ganze Bein extrem dick!!! Telefonische Rückfrage bei der Ärztin- und die hat gesagt- sofort in die Tierklink nach Bremen. Da sollte man ja meinen man ist in guten Händen…..

Das ganze hat sich eine komplette Woche gezogen- trotz regelmässigen Besuchen in der “super” Tierklinik wurde es nicht besser… Hat eine Stange Geld gekostet- sonst aber nicht viel gebracht- ausser dass einige junge (wohl frisch von der Uni kommenden) Damen meinen Fuss begutachtet und darin rumgestochert haben. Sehr viel Schmerz den ich aber sehr tapfer über mich habe ergehen lassen. Angeblich kann man die Kralle erst entfernen wenn der Zeh abgeschwollen ist.

Freitag dann allerdings wurde es den beiden Chefs zu blöd! Sie haben von einem Kunden einen Tipp bekommen- Super Tierärztin in Delmenhorst! Frau Dr. Hoffmann! Also Frauchen da angerufen und dann hin! Binnen kürzester Zeit war die Kralle entfernt und ich habe endlich Licht am Ende des Tunnels gesehen. Anhand eines Röntgenbildes hat man allerdings die Ursache entdeckt. Ein luxierter (schreibt man das so?) Knochen!

Die Schwellung war innerhalb von 30 Min. in einem Bad aus Rivanol Lösung nur noch halb so schlimm und ich habe mich gleich wieder wie ein richtiger Hund gefühlt…

paency fuss nach der opDa mich dieser Knochen aber über das Wochenende immer noch nicht in Ruhe gelassen hat- musste ich heute morgen (Montag- somit eine Woche) wieder zu meiner neuen Freundin Frau Dr. Hoffmann- und das Stück Knochen jetzt auch noch mit raus- jetzt habe ich endlich Ruhe!!!

Allerdings sind die beiden Chefs echt sauer! Da vertraut man den Ärzten und bezahlt auch ohne zu murren jeden Preis- die Hauptsache es geht mir hoffentlich schnell besser- und dann wird man da nur über den Tisch gezogen!

In diesem Sinne möchte ich noch ein mal Frau Dr. Hoffmann loben, die mir super schnell und unkompliziert geholfen hat!!!

Die Chefs haben einiges bebildert, aber in der Hochphase als ich auch noch ein dickes Bein hatte, hatten die beiden andere Probleme als zu knipsen :-)

Ich werde Euch natürlich über den weiteren Verlauf meiner Heilung auf dem Laufenden halten….

Grüße Euer Lance

dies ist die comments.php

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.